KMU-Aware.png

KMU AWARE – Für mehr Sicherheitsbewusstsein

usd AG und TU-Darmstadt starten ihr Forschungsprojekt für mehr Sicherheit in deutschen KMUs.

Hunderttausende kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Genau wie Großkonzerne, gehen auch sie mit dem Wandel der Zeit und Verlagern zunehmend Unternehmensabläufe in die digitale Welt, um Prozesse zu optimieren und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Diese Entwicklung bringt viele Chancen, aber auch Risiken mit sich und stellt KMUs zunehmend vor die Herausforderung, sich vor Cyber-Angriffen zu schützen. Neben der Technik, ist es der Mensch, der einen der Hauptangriffspunkte darstellt. Studien zeigen, dass nahezu 80 Prozent aller Sicherheitsvorfälle in Unternehmen durch aufmerksamere Mitarbeiter hätten vermieden werden können.

Geringes Risikobewusstsein oder das „pragmatische“ Umgehen von Schutzmaßnahmen gehören zu den häufigen Ursachen. Egal ob Phishing Mails, Passwörter oder Social Networks – nur wenn Mitarbeiter wissen, wo es Risiken gibt, treffen sie im Zweifelsfall die richtige Entscheidung.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat daher die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft* eingerichtet. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe SecuSo** der TU-Darmstadt, sind wir stolz, uns in das hieraus entstandene Forschungsprojekt KMU AWARE einbringen zu dürfen.

Das Projekt ist zum 01.April gestartet und für die Dauer von drei Jahren angelegt. In wenigen Wochen wird die dazugehörige Webpräsenz gelauncht, auf der Fortschritte und Zwischenergebnisse eingesehen werden können.

Für mehr Sicherheit.

*siehe http://www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de/IT-Sicherheit/Navigation/Task-Force/grusswort.html
**siehe https://www.secuso.informatik.tu-darmstadt.de/de/secuso-home/