news-header-security-awareness-tipp.png

Gefährliche Kuckuckseier: E-Mails mit falschem Absender

Dieser Artikel des BSI vermittelt Ihnen Kenntnisse, wie Sie E-Mails mit falschem Absender erkennen können.

Hier geht es zum Artikel: bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken

Was verbirgt sich dahinter.
Um Phishing E-Mails dem Empfänger gegenüber vertrauenswürdiger erscheinen zu lassen, wird die Absenderadresse häufig gefälscht. Dabei werden beispielsweise Adressen bekannter Unternehmen oder öffentlicher Einrichtungen missbraucht.  Ziel ist es, den Empfänger durch das aufgebaute Vertrauensverhältnis dazu zu bewegen, einen schädlichen Anhang auszuführen. Dieser Artikel des BSI vermittelt Kenntnisse darüber, wie E-Mails mit falschem Absender erkannt werden können. Hierzu werden Merkmale, wie typische Betreffzeilen und E-Mail-Header solcher Nachrichten thematisiert. Zudem wird auf die Gefahr, die von Anhängen ausgeht, eingegangen und Ratschläge für den Umgang mit solchen E-Mails gegeben. Abschließend werden Technologien vorgestellt, die eine Feststellung des Urhebers ermöglichen sollen.

Unsere Bewertung für Sie.
Durch das Präsentationsformat eines Videos wird das Problem gefälschter E-Mail-Adressen anschaulich dargestellt. Zusätzlich vermittelt der Begleitartikel weiteres Detailwissen zu dem Thema. Daher bietet es sich an, Mitarbeitern diesen Link im Intranet zur Verfügung zu stellen.

Welche Kosten auf Sie zukommen.
Dieser Artikel ist kostenfrei.

In diesen Sprachen verfügbar.
Deutsch

 

Über die usd Security Awareness Tipps

Für Unternehmen ist es schwer zu beurteilen, welche der zahlreichen Security Awareness Angebote nützlich und mit vertretbarem Aufwand einsetzbar sind. Unsere Experten betrachten fortlaufend den Markt, der unter anderem auch viele erstklassige kostenlose Angebote bietet. In unseren Tipps machen wir auf Angebote aufmerksam, die interessant und hilfreich sein können.


Related Posts